Archiv für den Monat: Mai 2014

Burnout, Resilienz und die Kraft des Wir

Glückshandbuch_Cover

Cover zum Glückshandbuch vom Kongress-Referenten Werner Tiki Küstenmacher

Wie würde es sein, wenn über 1000 Teilnehmer und mehr als 70 Referenten, Workshop-Leiter, Forumgeber und Open Space-Moderatoren 4 Tage lang ein brandheißes Thema bewegen? Mit dieser Frage fuhr ich vergangene Woche zum Kongress „Burnout und Resilienz“ der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen, der bereits seit Monaten ausverkauft war.

Die Burnout-Thematik bewegt derzeit nicht nur unsere Medien. Mediziner, Heilpraktiker und Therapeuten, Ökonomen, Soziologen und Universitätsprofessoren, Politiker und Pastoren, und nicht zuletzt verantwortliche Unternehmer und Unternehmensberater beschäftigt das wachsende gesellschaftliche Phänomen, warum in einem Land sozialer Freiheit und Absicherung immer mehr intelligente und engagierte Menschen ihre Lebensenergie verlieren und ausbrennen? Weiterlesen

Was ist gute Führung?

führungsqualitätIn meiner Arbeit mit Unternehmensleitern und Führungsteams ist das die Frage, die mich am meisten bewegt und immer wieder innehalten lässt, die mich nachts wach hält und dann wieder in Beziehung bringt. Und manchmal sehe ich in der Ferne schon die Zeichen und Umrisse einer Antwort: Gute Führung ist die kollektive Fähigkeit, Zukunft zu gestalten.

Außergewöhnliche FührerInnen in der Menschheitsgeschichte träumten immer von einer bis dahin noch undenkbaren Zukunft. Nelson Mandela hatte den Traum eines geeinten Südafrika, der es ihm ermöglichte, die Wut, den Schmerz und die Entwürdigung seines Volkes, sowie seine eigene 27-jährige Gefangenschaft während der Apartheid zu ertragen. Der Erfolg seiner Führung war auch eine Perspektive, die weit über die Grenzen seiner persönlichen und ethnischen Identität hinausblicken konnte. Aber nicht jede Führungskraft mit Weitblick berührt andere Menschen so wie Mandela es tat. Dafür braucht es auch ein hohes Maß an Selbstreflexion und menschliches Mitgefühl. Weiterlesen

Führen Frauen anders? 4. Teil

Konflikte in der UnternehmensleitungVor Konflikten nicht zurückscheuen

In meinem letzten Blogeintrag habe ich im Rahmen der 5 Aspekte, die für Frauen in Führungspositionen wichtig sind, auch über Konflikte und kreative Reibung gesprochen. Diesen Aspekt nannte ich „Vor Konflikten nicht zurückscheuen.“

Haben Sie sich auch schon einmal bei dem Wunsch ertappt, dass der bestehende Konflikt mit Ihrem/Ihren Kollegen einfach verschwinden sollte? Oder vielleicht haben Sie davon geträumt, wie schön es wäre, wenn in Ihrem Arbeitsumfeld nur Harmonie herrschen würde und wie effektiver die Arbeit dann wäre? Auch ich habe davon geträumt und es hat einiges an Entwicklung gekostet, um diesen Traum Realität werden zu lassen. Für Frauen in der Führung ist ein harmonischer Arbeitsplatz meiner Erfahrung nach ein stärkeres Bedürfnis als für Männer, deshalb möchte ich etwas näher auf Konflikte und unsere Haltung dazu eingehen.

Was ist ein Konflikt?

Weiterlesen