Archiv für den Monat: Februar 2015

Zur Selbsteinschätzung von Führungsteams

risiko-selbsteinschätzungWir unterschätzen das, was wir haben, und überschätzen das, was wir sind.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916), österreichische Aphoristikerin.

Ich komme gerade von einem zweitägigen Workshop mit einem beeindruckendem Führungsteam zurück. Nach Aussage aller Teilnehmer war es der bisher beste Workshop in einer Reihe von Workshops mit diesem Team. „Im ersten Workshop hat man sich als Team noch recht gut beurteilt, im zweiten Workshop gesellte sich zu einer realistischeren Einschätzung Ernüchterung und im dritten Workshop lernte man die eigene Entwicklung schätzen und erkannte die Kraft von wirklicher Ausrichtung“ so der O-Ton des Teams. Mit Führungsteams zusammenzuarbeiten ist immer hochinteressant und sehr bereichernd. Zum einen lernen wir dabei viele neue und unterschiedliche Menschen kennen. Zum anderen lassen diese uns an Ihrer inspirierenden Entwicklung teilhaben.

Bei unserer Arbeit mit Führungsteams geht es immer um Entwicklung: um die kontinuierliche Ausrichtung des Teams und damit auch des Unternehmens. „Ziehen alle an einem Strang“, bitte hier weiterlesen