Schlagwort-Archiv: Sinn

Führen Frauen anders? 8. Teil: Der eigenen Vision folgen

Junge Frau beim BogenschiessenHaben Sie schon öfters den guten Ratschlag erhalten, sich klare Ziele zu setzen? Warum ist das wichtig? Wie beeinflusst eine klare Formulierung von Zielen die Chancen für Erfolg von Frauen in Führung?

Obwohl es viele erfolgreiche Frauen in Führung gibt, kommt es häufig vor, dass diese Erfolge nicht anerkannt oder gefeiert werden. Wenn es sich um von außen vorgegebene Ziele handelt, liegt es vielleicht daran, dass Frauen nicht mit ihrem Erfolg prahlen wollen. Haben die Frauen jedoch keine klaren eigenen Ziele, können sie den eigenen Erfolg kaum messen und sich daran erfreuen.

In einem Workshop für Frauen in Führungspositionen Weiterlesen

Führen Frauen anders? 7. Teil – Lebensfreude

beautiful girl enjoying the summer sunLebensfreude: Mit sich selbst großzügiger sein.

Wie großzügig sind Sie mit sich selbst? Sind Sie eine der wenigen Frauen, die das Leben voll genießen, erfolgreich sind und sich Zeit für sich selbst nehmen? Gratuliere!

Meiner Erfahrung nach opfern sich die meisten Frauen der älteren Generation für andere auf, weil Sie dadurch das Gefühl haben, das Richtige zu tun. Bis vor 50 Jahren hatten viele Frauen auch wenig Alternativen, weil sie vom Mann finanziell und sozial abhängig waren. Obwohl Frauen heutzutage viel mehr Möglichkeiten offen stehen, hat sich dieses Verhalten noch nicht wesentlich geändert. Ich erlebe noch viele Frauen, die vorwiegend daran interessiert sind, den Vorstellungen der anderen gerecht zu werden. Sie leiden und glauben, dass es die Situation  von ihnen erfordert. Mit dieser Haltung ist Erfolg im Beruf kaum erreichbar, von Lebensfreude ganz zu schweigen.

Warum halten wir dran fest? Weiterlesen

Revolution „Weichei“ oder Warum das, was Gen X an Gen Y nicht versteht, inspiriert

FührungsteamMit fast 50 interessiert es mich plötzlich, wie es sich anfühlt, älter zu werden. Vor kurzem arbeitete ich zwei Tage mit einem 6-köpfigen Führungsteam eines mittelständischen Unternehmens und machte eine interessante Erfahrung: Man wird älter, wenn man die nachfolgende Generation nicht mehr so richtig versteht und feststellt, dass die eigenen Bewertungskriterien verstaubt sind.

Im Führungsteam gab es einen jungen Mann Mitte Zwanzig, der im Durchschnitt 20 Jahre jünger war als der Rest der Mannschaft. Seine ganz andere Art stach heraus und hatte mich auf befremdliche Weise so gefesselt, dass ich herausfinden wollte, wie diese junge Generation tickt und wie sie unsere Zukunft verändern wird. Weiterlesen